Blitz-Interview mit Tobi von Trash Boat

Am 6. Dezember haben wir Sänger Tobi von Trash Boat getroffen und mit ihm ein kurzes Interview geführt. Ein sehr netter und freundlicher junger Mann. Wenn du wissen willst, wie das Konzert so war, kannst du gerne meine Review lesen.

Wie läuft die Tour bis jetzt?
Ich bin sehr erschöpft. Aber das ist ein gutes Zeichen. Wir haben jeden Abend wirklich Gas gegeben. Ich glaube, der freie Tag gestern hat uns ein bisschen aus der Bahn geworfen. Aber die Shows waren immer sehr cool und die Leute, die mit auf Tour sind, sind alle sehr nette Menschen.

Was war die verrückteste Show, die ihr bis jetzt gespielt habt?
Prag! Ganz sicher Prag. Jeder war von der ersten Sekunde an voll dabei. Das hat echt Spass gemacht.

Wenn du mit einem bestimmten Musiker oder einer Band touren könntest, wen würdest du auswählen?
Auch wenn sie nicht wirklich zu unserer Musikrichtung passen würden, wären Pantera sehr cool. Mit Sum 41 oder The Story So Far wäre auch sehr geil.

Kannst du uns von deiner besten und deiner schlechtesten Tourerfahrung erzählen?
Das beste war, als wir unsere erste Sold Out-Shows in England gespielt haben. Das war sehr cool und auch total unerwartet. Schlechte Erfahrungen hatte ich nur von Dingen, die unsere Band gemacht hat. Zum Beispiel wurden wir in Hamburg fast verhaftet. Meine Band macht manchmal einfach dummes Zeug. Es ist auch immer scheisse, wenn der Van irgendwie kurz vor dem Aufgeben ist oder irgendetwas kaputt geht…

Im Februar kommen Trash Boat zurück in die Schweiz. Stay tuned.