25.03.2017 – Betontod im Dynamo in Zürich

Wer weit mehr als 700 Konzerte gespielt, sieben Studio- und drei Live-Alben veröffentlich hat und als Punkband zweimal auf dem grössten Metal-Festival der Welt in Wacken zu Gast war, der macht vieles, wie es sein soll. Betontod sind eine richtige Band. Und das seit fast einem Vierteljahrhundert. So singen sie: “Echte Freundschaft schweisst zusammen, ein ganzes Leben lang, ein Herz, ein Ziel und eine Richtung, denn Liebe fängt im Herzen an, und alles andere ist scheissegal, ist uns nicht wichtig, wir denken nicht daran.” Das Sprichwort vom Herz, das man direkt auf der Zunge trägt, beschreibt wohl kaum eine deutsche Rockband so treffend wie Betontod. Die Songs ihres aktuellen Albums “Traum von Freiheit” (2015) beschreiben ihre Lebensphilosophie, dazu gibt es schneidige Gitarrenriffs, treibende Schlagzeug-Grooves und geradlinige Arrangements. Wie wir alle träumt die Band immer noch von der Freiheit. Am Samstag, 25. März 2017 haben wir die Chance, wenigstens an einem Abend weiter davon zu träumen. Also kommt alle ins Dynamo Zürich und nehmt gemeinsam an der Revolution teil! Die UK-Punk-Band Max Raptor werden mit ihrer frenetischen Mischung aus melodischen Punk und High-Density-Rock den Abend gebührend einläuten.

Das Konzert von Betontod findet neu im Dynamo statt. Alle bereits gekauften Tickets bleiben gültig.

Tür: 19h00 // Beginn: 20h00 // Ende: 23h15

Tickets: Starticket

Veranstalter: Mainland Music