07.04.2017 – Sink Or Swim, Back Garden Light und Save Your Last Breath

Am 7. April machte ich mich schon früh morgens auf den Weg: Nach ein paar Stopps kam ich dann mit Sink Or Swim im Piccadilly in Brugg an. Besseres Wetter für ihre erste Show hätten sie sich nicht wünschen können! Mit dabei waren Back Garden Light und Save Your Last Breath.

Lange haben wir auf diese Show gewartet, deshalb war die Spannung auch dementsprechend da. Doch der Raum war schon ziemlich voll. Mit etwas Verzögerung starteten dann Sink Or Swim. Wow, also mich hat es aus meinen Vans gepustet! Sie lieferten ein brutal geiles und solides Set ab – den vorderen Reihen hat es sichtlich gefallen. Wie gesagt, haben sie ihre erste Show gespielt und das haben sie verdammt gut gemacht. Hut ab für diese Leistung. Man konnte sehen, wie happy sie während dem Set waren und das hat mir auch gleich ein Lächeln auf mein Gesicht gezaubert. Neue Gigs sind schon in Planung und auf ihre EP kann man sich schon freuen.Übrigens haben sie tolle Sticker, die perfekt auf den Rücken deines Handys passen. Just saying, gäll.

Als nächstes stürmten dann die Franzosen Back Garden Light die Bühne. Sie haben mich mit ihrem Easycore weggeblasen und sorgten definitiv für Stimmung. Jedoch waren leider nicht mehr ganz so viele Zuschauer im Raum. Ob das Wetter zu schön war? Macht aber nichts! Denn die, die da waren haben sich bewegt und es wurde sogar etwas mitgesungen. Mit den Covers, die sie gespielt haben, wurde es noch lebendiger, da hier fast jeder mitsingen konnte. Die Jungs haben den Covers eine Back Garden Light Note verpasst und es war toll. Die haben echt was drauf.

Als dann Save Your Last Breath auf der Bühne standen, wurde es laut. Eine Schweizer Band, die man unbedingt einmal an einem Konzert besuchen sollte. Sie haben den Abend nochmals richtig aufgemischt und ballerten ein hammerhartes Konzert hin. Der Menge hat es gefallen.

Foto: AnshixArts