Review: The Burden Remains & The Horns of The Seventh Seal: Touchstone

„Metal without Borders“ – so lautet der Slogan der Fribourger Band The Burden Remains. Der Leser kann sich jetzt fragen, was darunter wohl zu verstehen sei. Kennt die Band wirklich keine Grenzen? Oder ist der Spruch nicht so ernst zu nehmen?

Die Antwort ist klar: The Burden Remains haben die Grenzen des Genres mit ihrem neusten Projekt verschoben. Was sie im vergangenen Herbst an zwei Abenden im Fri-Son vor insgesamt über 1000 ZuschauerInnen live präsentierten, ist jetzt auf der Platte „Touchstone“ verewigt worden: Die Kombination von Progressive Thrash-Metal mit einem 42-köpfigen Ad-hoc-Orchester aus BlasmusikerInnen und PerkussionistInnen, geleitet von Manfred Jungo. Es ist eine musikalische Symbiose von zwei Welten, die einem da aus der Musikanlage entgegenschallt. Das 60-minütige Konzeptalbum enttäuscht auch lyrisch nicht: Erzählt wird die Geschichte des sagenhaften Königs Midas, dessen Schicksal als Sinnbild für den Prüfstein der modernen Gesellschaft – die grenzenlose Konsumlust und die unersättliche Gier einer enthemmt materialistischen Welt – dargestellt wird.

Das Album wird am 16.06.2017 sowol als CD als auch digital über Cold Smoke Records veröffentlicht. Hier kannst du 2×1 Exemplar gewinnen! Fülle einfach das untenstehende Formular bis zum 06.06.2017 mit dem Gewinncode Touchstone aus.

1. Spitting on Stones (07:07)
2. Seven Veils (11:00)
3. To Shoulder a World Inane (04:21)
4. Gilding the Void (10:22)
5. 79Au (07:58)
6. The Sculptor (06:55)
7. Relapse (08:24)

Foto: © by Alex Annen, Katharact Pix

Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt und der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben.

Vorname und Name (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Gewinncode (Pflichtfeld)