29.06.-01.07.2017 – Rockshot Festival in Sumiswald

Das Rockshot Festival in Sumiswald geht in eine weitere Runde. An drei Abenden werden euch viele tolle Rockbands im schönen Emmental geboten. Wir geben euch einen “kurzen” Überblick und verlosen bei dieser Gelegenheit 2×2 Festivalpässe!

Donnerstag, 29.06.2017

JØHO – Hauptbühne: 20-21h
Man nimmt einen Radiohit, macht eine Mundart-Version daraus und legt einen eigenen Text darüber. Klingt im ersten Moment nicht spektakulär und bei Mundart mag es dem einen oder anderen eh schon kalt über den Rücken laufen. Es sei hier aber gesagt: falsch gedacht! Wer JØHO schon live erlebt hat weiss, dass Mundart weder langweilig noch ruhig sein muss und dass sich JØHO weit weg von Plüsch und Co. bewegen. Der eigens komponierte Sommerhit „Blutti Füdle“ deutet auch schon an, dass die Texte sehr wohl originell sind und Stil haben, aber nicht immer absolut jugendfrei daherkommen müssen.

Duo Liederlig – Bärgli Stage: Umbaupausen

Seemannsgarn – Hauptbühne: 21.45 – 23h
Wenn man im tiefen Emmental in der Schweiz aufwächst, dann ist wohl weniges weiter entfernt als das Meer. Trotzdem hat das Salzwasser für vier Männer als grosse Inspirationsquelle gedient, ist es doch auch spannender als ein Bergbach zwischen saftig grünen Wiesen. So heisst die Band nicht nur Seemannsgarn, sondern singt auch gerne von Themen, die mit den Ozeanen in Verbindung gebracht werden. Die Songs in Emmentaler Mundart Punkrock handeln von Liebe, aktuellen Weltproblemen, Hoffnung, dem Kampf für das Recht oder Schicksalsschlägen im Leben. Natürlich so verpackt, dass man schon nach kurzer Zeit mitsingen kann, mit oder ohne Bier.

Taunus – Hauptbühne: 23.30 – 00.30h
Die wahrscheinlich beste Band von Emmenmatt! Ob es dort noch eine zweite gibt…?

Freitag, 30.06.2017

Harlekin – Hauptbühne: 19 – 20h
Die Narrenhaften Geschichten der harlekinschen Band haben vor vier Wintern begonnen. Zu später Stund, Bier trinkend beschlossen sie eine Musikgruppe zu gründen. Eine Mundart Punkrock Musik Gruppe. Dem Punkrock verschrieben und dem Bier erlegen. Die perfekte Mischung, um kreatives Chaos ins Lande zu tragen. Auf dich, und die fünf Harlekins. Am Anfang lustig, dann für immer, Harlekin. Texte, mit viel Witz und ordentlichen Portionen Ironie, sind oft von gesellschaftskritischer Natur und regen zum Nachdenken an. Punkrock Musik zum Tanzen und Mitsingen. Auf dass die Narrengeschichten noch lange nicht vorbei sind.

Seltenär Vouchel – Bärgli Stage: Umbaupause

JPM[s] – Hauptbühne: 20.45 – 21.45h
Vier Personen aus vier verschiedenen Ecken der Musik – zusammengeführt ergibt das eine energiegeladene Mischung aus Rock, Punk, Metal und Blues. JPM[s] klingen mal laut und frech, können aufdrehen und dann wieder zurückhaltende Klänge hervorholen. Die Burgdorfer wollen in erster Linie eines: die Bühnen der Schweiz für sich erobern!

Bluester – Bärgli Stage: Umbaupause

Threat of Denial – Hauptbühne: 22:30 – 23:30h
Die Basler Hard Rock / Metal Band wurde im Oktober 2010 durch Sandro Burri und Raffaele Uccella gegründet. Schon bald wurden die ersten eigenen Songs geschrieben und es entwickelte sich eine leidenschaftliche und ehrliche musikalische Botschaft. Anfang März 2011 stiessen Stanislaw Sandronov und Carlos Zulliani dazu und es folgten schon bald erste Erfolge. Ein Jahr darauf entschied sich das Quartett einen neuen Frontman zu gewinnen, Filipe Pratas. Seit diesem Zuwachs ist die Band  in ihrer aktuellen Formation komplett. Bereits nach den ersten gemeinsamen Proben war allen Mitgliedern klar, dass dies kein kurzzeitiges Projekt sein würde, sondern ein kollektives musikalisches Abenteuer.

Sweetwood – Bärgli Stage: Umbaupause
Sweetwood ist ein Quintett, das mit akustischen Gitarren und Cajón dermassen abdrücken kann, dass es euch aus den Socken haut! Komplettiert wird das Ganze von einer starken Frauenstimme.

The MinX – Hauptbühne: 00.15 – 01.15h
The MinX, die Liveband! Mit einer Mischung aus Alternativ Rock und Rock n’ Roll präsentiert The MinX eine unvergessliche, energiegeladene und pulsierende Bühnenshow. Die fünf Jungs aus dem Berner Seeland sind „on the road“ um Konzerte im In- und Ausland zu bestreiten. Dank der kräftigen, charismatischen Stimme des Frontmanns und den soliden Gitarren und treibenden Drums gewinnt The MinX immer wieder ein begeistertes Publikum für sich.

Samstag, 01.07.2017

Yabba & The Noise Factory – Hauptbühne: 19-20h
Life is sweet on dead end street… Durch enge Gassen jagen die Engel der Nacht – laut, kantig und nackt. Nicht von dieser Welt, doch durchaus lebendig, in den Tiefen des Blues geboren und geborgen. Yabba und seine Gefährten spielen ihn mit der Energie des Rock n’ Roll und der Attitude einer Punk Band. Songs aus der grossen Garage des Lebens gehen auf Wildfang… and boogie all night long.

The Heiniger – Bärgli Stage: Umbaupause

Fueled By Grace – Hauptbühne: 20.45-21.45h
Fueled By Grace, das sind Mack Schildknecht, Chahid Stuber, Alain Ackermann und Tobias Zürcher. Die vier Jungs haben einen kompromisslosen, neuen Sound erschaffen, welcher sich in keine bestimmte Richtung drängen lässt. Der Sound von Fueled By Grace ist das Resultat aus modernem, hartem Rock und einer unglaublich kreativen Zusammenarbeit von Mack und Chahid. Sie lassen sich beim Songwriting unter anderem auch sehr von ihren Roots inspirieren. Wenn die Band auf der Bühne steht, spürt man die Energie und die Freude, die Leidenschaft und das Gespür für den richtigen Sound.

Meier-Müller – Bärgli Stage: Umbaupause

Death By Chocolate – Hauptbühne: 22:30 – 23:30h
2017 wird das Jahr, in dem Death by Chocolate endgültig durchstarten. Die Bieler Rock-Band veröffentlichte kürzlich ihr neues Album “Crooked For You”. Das Songwriting wurde nochmals verfeinert, die Melodien sind noch grösser und druckvoller und dank dem Grammy-dekorierten Produzenten Vance Powell (u.a. The White Stripes, Arctic Monkeys) klingt der Sound noch fetter.

Hot Running Blood – Bärgli Stage: Umbaupause

Can Of Beans – Hauptbühne: 00:15 – 01:15h
Wir schreiben das Jahr 2017: Niemand hat die Band gerufen – aber sie sind trotzdem wieder da! Nach mehrjährigem Unterbruch melden sich Can of Beans wieder zurück, um die Bühnen dieser Welt zum Beben zu bringen. Energiegeladen und kompromisslos rocken die „Bohnenbüchsen“ drauflos, als ob es kein Morgen mehr gibt.  Im Programm stehen eigene Songs und ausgewählte Rockklassiker!

Tickets
Donnerstag: Gratis Eintritt (Kollekte für Bands)
Freitag: CHF 20.00 an der Abendkasse
Samstag: CHF 20.00 an der Abendkasse
Vorverkauf über Ticketfrog

Informationen zur Anreise, Essen und Trinken, Camping sowie Öffnungszeiten findet ihr auf der Website des Festivals.