Winterthurer Musikfestwochen: Das Programm ist komplett

Die Winterthurer Musikfestwochen, die vom 9. bis am 20. August 2017 stattfinden werden,  haben den grössten Teil ihres Programms schon länger bekannt gegeben. Darunter sind so klingende Namen wie Kraftklub, BroilersBand of Horses und Feine Sahne Fischfilet. Diese Woche wurde das Line-Up komplettiert.

Neu bestätigt wurden mit dem Rapper Baze (auch bekannt als Mitglied der Combo Chlyklass) und dem Akkordeon-Virtuosen Mario Batkovic zwei Berner für das Gratisprogramm des Festivals, das mit über 50 Künstlern äusserst vielseitig daher kommt. Dazu gehören auch die frisch angekündigten Musiker, die auf der Startrampe auftreten werden. Während der Umbaupause können diese auf der kleinen Rundbühne auf einem der berühmten Judd-Brunnen inmitten der vollen Steinberggasse auftreten. Für die ausgeschriebenen Slots haben sich über hundert Bands aus der Region beworben. Den Sprung auf die Startrampe geschafft haben unter anderem Crimer (Wave-Pop), Pabst & Abstinenzler (Mundart-Chansons) und Mama Jefferson (Rock).

Zu den Musikfestwochen gehören neben über 70 Musikformationen auch Kleinkunst und Tanz. So treten im Café Roulotte Gruppierungen aus den Bereichen Zirkus, Theater, Comedy und Musik auf und auf dem Kirchplatz wird ein gratis Lindy-Hop-Tanzkurs angeboten. Speziell erwähnenswert ist der Auftritt der HORA’BAND, in der Menschen mit und ohne physische oder geistige Beeinträchtigung spielen und dieauf bereits mehr als 250 Konzerte zurückblicken kann.

Billets für die kostenpflichtigen Konzerte können über Starticket bezogen werden.

Foto: Marc Zander