29.08.2017 – Delta Sleep in Zürich

Bevor im Oktober das bergmal Festival in die zweite Runde geht, werden die schon fast verwöhnten Freunde der experimentelleren Rockmusik noch einmal beglückt: Im Rahmen einer weiteren bergmal Pre-Show kommen die Engländer Delta Sleep am 29. August ins Dynamo Zürich. Ein Genre-Begriff wie Math Rock mag das Gefielde, in dem sich die Truppe bewegt, grob abstecken, doch greift es letztendlich ebenso wenig, wie andere Versuche der Schubladisierung. Delta Sleep verzichten auf komplexe Rhythmiken, genauso wenig wie auf eingängige Melodien und Gesangspassagen. Zudem reichen sich geschmeidig-jazzige Perkussion und die frenetische Energie des Post-Hardcore die Hand. Eine dieser Bands halt, die man am besten einfach hört, da sie mit Worten nur schwer zu fassen sind. Ein echter Geheimtipp (leider mehr oder weniger geheim), den man sich nicht entgehen lassen sollte.

Etwas geradliniger geht es bei der Vorband zu und her. Die Luzerner Emo-Rock Combo Cold Reading setzt auf das Zusammenspiel von ruhigen, tragenden Passagen und kathartischen Eruptionen. Von verträumt-atmosphärisch über verzweifelt-aggressiv bis tanzbar-verspielt decken die beiden Bands im Duo eine schöne Breite an erlebbaren Gefühlslagen ab. Wie beim eigentlichen Festival wird also auch bei dieser Pre-Show auf Vielfalt statt Einfalt gesetzt.

Türöffnung 19.00 / Ende 23.00
Tickets: Ticketino
Veranstalter: Disorder Booking Agency & bergmal Festival