Neues Musikvideo von Cold Reading zu „Books & Comfort“

Cold Reading haben bereits am 11. Juli beim New Noize Magazine ihren neuen Song “Books & Comfort” präsentieren dürfen. Er wird auf ihrer EP “Sojourner” zu hören sein, die am 22. September über das Deutsch-Französische Label KROD Records veröffentlich wird.

Zum neuen Song musste selbstverständlich auch ein Musikvideo her, dass die Stimmung der neuen Klänge wunderbar untermalt. Aber seht hier gleich selbst:

Die Luzerner Indie/Emo Band machte bereits Ende 2015 mit ihrem Debütalbum „Fractures & Fragments“ auf sich aufmerksam. Ich kann mich noch gut an mein erstes Konzert von ihnen im Rahmen unserer The Rawk Shows 2015 in der Kulturfabrik Kofmehl erinnern. Ja, das war in vieler Hinsicht ein ereignisreicher Abend, der für mich einige Veränderungen mit sich brachte und Cold Reading lieferten den Soundtrack dazu: Gänsehaut, grosse Emotionen, Melancholie – Emo in seiner schönsten Form.

Cold Reading durften übrigens bereits für Szenegrössen wie The Get Up Kids, Four Year Strong oder The Hotelier eröffnen sowie mit Such Gold durch Europa touren. Diese Fakten sprechen für sich und zeigen, dass Cold Reading über die Schweizer Grenzen hinaus bereits grosse Akzeptanz in Szenekreisen erfahren dürfen.

Sänger Michael Portmann sagt über „Books & Comfort“:
“Der Song handelt vom Gedankenexperiment, nicht mehr man selbst sein zu müssen. Was wäre, wenn man jemand anderes wäre und sich von aussen betrachten könnte? Wenn man einen neuen Versuch hätte, nicht immer wieder die selben Fehler zu machen? Der Song kommt zum Schluss, dass man lernen muss, sich selbst zu akzeptieren.”

Mit solchen Fragen haben wir uns wohl alle schon einmal auseinandergesetzt – und sollten es wohl öfters tun.

Im Herbst werden die Herren in Europa unterwegs sein, wo man sich auch live davon überzeugen kann, dass sie eine der aktuell spannendsten Bands der Schweiz sind. Die Daten werden noch folgen. Schaut und hört euch diese Band auf jeden Fall an!