05.11.2017 – Kasabian in der Halle 622

Kasabian sind zurück: drei Jahre nach ihrem UK-Nummer-Eins-Album „48:13“ veröffentlichte das britische Quartett am 28. April mit „For Crying Out Loud“ (hier unsere Review dazu) sein sechstes Studioalbum. Der Longplayer enthält zwölf Tracks, die all das beinhalten, was Kasabian zu einer der besten Bands des Vereinten Königreichs macht. Geschrieben und produziert wurden die Songs von Serge Pizzorno, die Aufnahmen fanden in seinem Sergery Studio in Leicester statt. Für den Nachfolger des eher elektronisch geprägten Albums „48:13“ aus dem Jahr 2014 haben sich Kasabian nun wieder vorgenommen, ein wahrhaft grossartiges Gitarrenalbum zu produzieren.

„Es war einfach der Ehrgeiz da, Gitarrenmusik von ihrem aktuellen Pfad zu befreien – wo auch immer sie sich gerade hinbewegt. Wir versuchen sie davor zu retten, als ‚alte Musik‘ abgestempelt zu werden. Unser Ziel war es, ein positives Album voller Hoffnung und Gitarren zu basteln, das die Leute daran erinnern soll, dass diese Art von Musik immer noch relevant ist.“

Mit ihren legendären Live-Shows löst die britische Band kollektive Begeisterung aus und der Experimentiergeist der Band ist unermüdlich, sie füllen Stadien und belegen Headline Slots an Festivals. Am 5. November kommt Kasabian für eine exklusive Show in der Deutschschweiz in die Halle 622 Zürich! Support ist das ebenfalls grossartige Punk Duo Slaves aus England – besser könnte die Wahl nicht sein, wir freuen uns!

Doors: 18:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ende: 22:30 Uhr
Tickets: Starticket
Weitere Informationen: Maag und Gadget