Sickret auf Tour in Kuba und Europa

Die Schweizer Hardcore/Numetal Combo geht auf Reisen

Sickret ist eine Hardcore/Numetal Band aus der Region Sursee von der man in Zukunft bestimmt noch öfters hören wird. Sickret, das sind die vier Jungs Stefan, Sandro, Chris und Timmy.  Die Band besteht seit 2010 und sie haben am KUFA Hardcore Cup 2012 bereits den 1. Platz belegt, wo sie sich gegen 20 andere Bands aus der Schweiz durchsetzen konnten.

Zu ihrer Bandkarriere zählen auch unzählige Auftritte mit Bands wie “Sick of it All”, “Pro Pain”, “Skindred” oder “Dub Trio”.  Im Juni 2011 nahm die Band ihre erste Demo CD auf. Knapp zwei Jahre später veröffentlichte die Band ihr Debutalbum “Pointless Apendix”, welches im April 2013 erschien. Diesen Februar geht die Band auf Tour in Kuba, gefolgt von ihrer Europatour mit Gigs in Deutschland, Polen und Tschechien.

Wir haben den Jungs fünf Fragen über die Band und zu den bevorstehenden Touren gestellt:

Was sind eure persönlichen Ziele für die kommenden Kuba und Europa Touren?

Die Band “Sickret” in den Ländern perfekt zu präsentieren und wir hoffen dadurch im Ausland auch in Zukunft noch grösseren Anklang zu finden.

Europa Tour aber kein Termin in der Schweiz. Gibt es bestimmte Gründe?

Da bereits einige Schweizer Shows aussehrhalb der Tour in Planung sind, haben wir uns bewusst dazu entschieden, Orte anzureisen, in denen wir noch nicht gespielt haben. Primär als Promotour

Auf welchen Gig bei euren kommenden Touren freut ihr euch am meisten und warum?

Wir freuen uns auf alle Shows schon tierisch!  Speziell aber auf die Shows in Kuba. Da spielen wir vor grossem Publikum. Openairs, Sonne und viele coole Leute. Caribbean is callin!

Warum sollte man Sickret live gesehen haben?

Sickret präsentiert sich mit einer energiegeladenen Liveshow und hinterlässt mit ihrem groovenden Hardcore/Numetal einen bleibenden Eindruck

Was möchtet ihr mit eurer Musik zukünftig erreichen?
Wir möchten weiterhin als Hobby musizieren. Für uns ist es ein super Ausgleich zum Alltag. Zukünftig wollen wir auch weiterhin überall hin Touren. Das wichtigste jedoch ist, dass wir alle die Freude an der Musik nicht verlieren.

sickret-1