06.03.2018 – Hopes & Earl Grey

Dienstagabend, bizli moshen im Bruch Brothers in Luzern zu guter Musik – wie wär’s? Also wir würden. Unbedingt. Auf dem Line-up stehen nämlich Hopes aus Tschechien und Earl Grey aus Deutschland. Glaub uns, es lohnt sich, nach Luzern zu fahren! Warum, fragst du dich? Darum:

Es war 2013, als sich ein paar Jungs aus verschiedenen Punk-Bands in Nord-Tschechien entschieden, eine Hardcore-Band mit dem simplen Namen Hopes zu gründen. Ihr Sound bewegt sich irgendwo zwischen klassischem Hardcore aus den Neunzigern, aufgepeppt mit dem modernen Punkrock-Feeling und Numetal-Einflüssen. In Bandnamen kannst du dir das etwa so vorstellen: Terror bandeln mit Rage Against The Machine und Sum 41 an – das Baby aus den Dreien ergibt Hopes – so in etwa.

Lyrisch konzentrieren sich die Tschechen auf soziale und politische Situationen; manchmal handeln ihre Songs aber auch von ihren persönlichen Gefühlen und Werten.

Releast haben Hopes seit ihrer Gründung vier EPs – momentan sind sie an der Produktion ihres ersten Full-Length-Albums.

Die zweite Band des Abends, Earl Grey, aus Mönchengladbach ist noch etwas jünger als ihre tschechischen Kollegen: 2015 gegründet, haben die Jungs bisher drei EPs veröffentlicht und schafften es, in ganz Europa und dem Vereinigten Königreich zu touren, was ihnen schon im ersten Jahr einiges an Bekanntheit in der (Pop)-Punk-Rock-Szene schenkte. Und wir wissen: Earl Grey haben grosse Chancen, dieses Jahr zu deiner absoluten Lieblingsband heranzuwachsen.

Organisiert wird die Show im Bruch Brothers von HUNDREDANDONE. Tickets kaufen musst du keine, aber: Es wird eine Kollekte geben, um die Sprit- und Lebenskosten der beiden Bands zu decken. Also lass doch das ein oder andere Fränkli springen am 6. März.