06.04.2018 – Expellow releasen ihr neues Album im Werk 21

Neue Musik von Expellow anyone? Yes, genau, es ist langsam wieder soweit, die Zürcher Lokalmatadores bringen den Nachfolger zu ihrem 2015er-Werk „Modern Age Credo“ auf den Markt, oder die Welt oder wohin auch immer. Hauptsache ihr hört es euch an. Getauft wurde das Baby „WE HELD THE LINE“ und die Zeremonie dazu findet am 06.04.2018 im Dynamo Zürich statt.

Expellow dürfte wohl den meisten Schweizer Hörern von Metalcore, Hardcore und Ähnlichem ein Begriff sein, darum in aller Kürze: Die Band um Frontfrau Mik Dean steht seit 10 Jahren auf den Bühnen dieser Welt (ja eh, man war z.B. auch schon mal in Mallorca), liefert Killer-Show nach Killer-Show und gibt eher keinen Fick auf von den Szenepolizisten festgelegte Konventionen, was auf dem neuen Album kaum anders sein wird. Damit es auch so richtig abgeht, bemüht man sich aber trotzdem um genügend Breakdowns, hitverdächtige Riffs und Singalongs, bis einem die Stimme ausgeht — und hey, auf dem Album gibt’s ja ein paar Gastsänger, das macht sich live bestimmt auch super.

Natürlich gehören zu einer gelungenen Releaseshow auch gediegene Vorbands, und Expellow haben da zweierlei am Start:  Zum einen sind da Child Of Pain aus dem schönen Wallis, die ordentlich Rock-infizierten Deathcore (Breebree mit Bluesskala? Bitte ja!) mitbringen und Gerüchten zufolge nicht nur musikalisch tiptop abliefern, sondern auch für im Gedächtnis bleibende Afterpartys sorgen.
Zum anderen sieht man dann auch The Kate Effect aus Wädenswil, die selber im November ihr neuestes Album „Make Metal Kate Again“ herausbrachten und trotz früher Stage-Time wohl bereits kreisende Haarpracht zur Anschauung mitbringen werden.

Wo: Dynamo, Werk21
Wann: 06.04.2018, genauer: so ab 19:00
Tickets: Jetzt scho via Ticketfrog (20.-) , susch ade Tür (25.-)