11.04.2018 – The Wombats im Plaza Zürich: Tanzen vorprogrammiert!

Letzten Mittwoch war es endlich soweit: Die Liverpooler Band The Wombats kam das erste Mal seit drei Jahren wieder nach Zürich. Berühmt dafür, jedes Publikum zum Tanzen zu bringen, war es kein Wunder, dass das Konzert seit einiger Zeit ausverkauft war. So war der Saal schon bei Beginn der ersten Vorband gut gefüllt. Die Wombats hatten nämlich gleich zwei Bands mitgenommen, die Briten The Night Café und The Magic Gang. Überzeugt hat mich nur die erste Band, welche ich auch beim Reinhören schon besser fand. The Magic Gang fand ich persönlich etwas monoton und langweilig.

Am Konzert war ich aber für die Wombats, und so war auch die Freude gross, als die drei endlich auf die Bühne traten. Es schien nicht nur mir so zu gehen, denn schon beim ersten Song war die Stimmung super. Dies zog sich das ganze Konzert hindurch und sowie die neuen als auch die alten Songs wurden vom Publikum gefeiert und mitgegröhlt. Sänger Matthew war zwar erkältet, jedoch liess er sich nichts anmerken bis auf einige Nasenputz-Pausen. Auch als die akustische Gitarre falsch angeschlossen war, nahm er es mit Humor und meinte: “Eine Panne gehört zu jeder Wombats Show”.

Nach ihrem Hit “Let’s Dance To Joy Division” verliessen die Wombats die Bühne, kündigten dabei aber die Zugabe schon an. Zum Schluss folgten noch drei Songs, die vom Publikum gefeiert wurden und die letzten Tanz-Moves wurden ausgepackt. Definitiv eine tolle Live-Band, dies bestätigten mir auch die vielen glücklichen Gesichter am Schluss.