Parov Stelar in Bern

Die Festhalle als riesige Tanzfläche

Die lange Wartezeit hatte ein Ende und am Samstag 21.03.2015 war es endlich soweit: DJ Parov Stelar spielte mit seiner Band in der ausverkauften Festhalle in Bern.

Da am selben Abend eine Vorstellung des „Cirque du Soleil“ stattfand und der SCB wieder in die Playoff-Serie zurückzufinden versuchte, dauerte die Anreise staubedingt eine gefühlte Ewigkeit länger. Bei der Festhalle angekommen, kümmerte uns das Chaos rund ums Wankdorf jedoch nicht mehr, doch leider wartete schon der nächste Stau in Form einer Warteschlange auf uns. Das Konzert war zwar ausverkauft, doch die Stimmung draussen vermochte bei Wind und Regen noch nicht wirklich aufzukommen.

Kaum war die Halle gefüllt, besserte sich auch die Stimmung schlagartig. Support-Act Klischée & Band begannen mit der Show, das zum Glück eine Stunde zu spät, denn sonst hätten viele dem Gig nur von draussen zuhören können. Die Berner schafften es, die Leute richtig mitzureissen und schon beim ersten Song war die ganze Halle am Tanzen.

Klischée & Band haben einen richtig guten Job gemacht und ihre Show verging im Nu. Nachdem sie die Bühne verliessen, wartete nun alles auf den Headliner Parov Stelar.

Die Musiker rund um den Österreicher DJ betraten die Bühne. Seine Live-Band setzte sich in Bern aus einem Schlagzeuger, einem Bassisten, einem Saxophonisten, einem Trompeter, einem Geigenspieler, einem Cellisten sowie einer Sängerin zusammen. Er spielte alle seine Klassiker wie „Catgroove“, „Jimmy’s Gang“ oder „Keep on Dancing“ und die Menge hat sich darüber gefreut.  Auch beim Headliner konnte kein Bein ruhig auf seinem Platz stehen bleiben und die Festhalle verwandelte sich erneut in eine riesige Tanzfläche. Während der 1.5-stündigen Show hat der DJ keine Stimmungsschwankungen zugelassen und das Konzert verging viel zu schnell. Die Halle war auch bei der Aftershow Party mit DJ ZsuZsu gut gefüllt und das Fest bei den Zuschauern ging weiter.

Fazit
Letztes Jahr habe ich das Konzert in Winterthur besucht und mir hat diese Show besser gefallen, da sie noch im kleineren Rahmen stattfand und man auch ab und zu, neben allen tanzenden Konzertbesuchern, einen Blick auf die Bühne erhaschen konnte.
Alles in allem hat man an jedem Auftritt von Parov Stelar viel Spass, trifft gut gelaunte Menschen und kann tanzen, was das Zeug hält. Ich empfehle jedem der auf Electro-Swing abfährt, eine Show zu besuchen, doch die in Bern war leider die einzige Headliner-Show in der Schweiz für dieses Jahr.

Text: Jessica Bast
Foto Credits: Sacha Saxer / negativewhite.ch

http://www.mainlandmusic.com
http://www.facebook.com/parovstelar