Greenfield Festival – Worauf sich die rawk.ch-Mädels freuen

In einem Monat ist das Greenfield Festival 2018 schon beinahe wieder Geschichte. Aber jetzt erzählen wir euch erst einmal, worauf wir uns in diesem Jahr besonders freuen:

Fiona
Zum Sommer gehören für mich Sonnenschein, zahlreiche Stunden in der Badi und irgendwie auch das Greenfield Festival. Seit einigen Jahren lasse ich mir keine Ausgabe mehr entgehen und freue mich jetzt riesig auf das Greenfield 2018. Es ist zwar noch nicht allzu lange her, da haben The Offspring bereits in Interlaken gespielt, aber ich ertrage die Band bestimmt noch ein zweites Mal! Daneben freue ich mich auch auf die Sets von Parkway Drive, Rise Against und Less Than Jake. Jetzt heisst es Countdown runterzählen und Daumen drücken, damit wir möglichst gutes Wetter haben. See you there.

Stefanie
Dieses wird mein zweites Greenfield Festival! Und noch genau gleich gross wie beim ersten Mal ist die Vorfreude in diesem Jahr. Auf meiner Liste stehen ganz sicher mal The Prodigy und Mantar für den Donnerstag, Mindcollision, Limp Bizkit, Kadavar und Oomph! für den Freitag und Bullet For My Valentine und Zeal & Ardor für den Samstag. Den Rest der Zeit wird mit ganz viel neuem aufgefüllt! Bin gespannt, was mich neben den mir bereits bekannten Bands erwartet. Ausserdem freue ich mich schon jetzt, bei einigen rawk.ch-Bericht-Projektlis dabei zu sein und meine Meinung und die ganz bestimmt nicht knapp ausfallenden, neuen Eindrücke zu teilen.
Auch wenn ich es schon letztes Mal nach drei Tagen Sonne, Dauerfeiern, Rumhampeln und obligatorischem Biertrinken kaum erwarten konnte, mein liebes Sofa wiederzusehen, wird auch dieses Jahr nicht auf die Bremse getreten und soviel Musik einverleibt, wie nur irgendwie möglich.

Tina
Und wieder ist ein Jahr um. Ja, und zu alt dafür bin ich schon lange. Aber hey, ich freue mich, sind im Juni so viele Schweizer Bands in Interlaken. Defender, Death By Chocolate, Dreamshade, Mindcollision, Scream Your Name, The Trap und Zeal & Ardor. Den Hype um Zeal & Ardor kann ich ja beim besten Willen nicht nachvollziehen, aber die kann ich ja getrost auslassen. Ich freue mich besonders auf Alexisonfire (!!!) und auch Asking Alexandria, Moose Blood, Being As An Ocean und Shinedown werde ich mir anhören. Die Headliner lassen mich leider kalt, da werde ich mich lieber bei einem kühlen Heineken mit netten Menschen unterhalten. Oder schlafen, da alt. Der Mittelaltermarkt steht auch auf meiner to-do-Liste (mhhhhh Met!) und in diesem Jahr auch mal alles neben den Bühnen, das ich noch nie richtig inspiziert habe. Interviews mit Bands führe ich keine, aber auf meine Tagesreviews dürft ihr euch freuen – wie immer mein persönlicher Senf zu den drei Tagen Bootcamp auf dem Militärflugplatz. Nebst den Reviews arbeiten wir natürlich wieder an ein paar Specials. Also, Sonnencreme, Gummistiefel und gute Laune einpacken – wir sehen uns im schönen Berner Oberland!

Vera
Hello darkness, my old friend. So oder so ähnlich, könnte man sagen. Denn seit 2009 pilgere ich jährlich ans Greenfield Festival. Das bedeutet, dieses Jahr habe ich mein zehnjähriges Jubiläum. Und zum ersten Mal werde ich nicht von Anfang an dabei sein können. Eine Schande. Denn, wenn man für ein anderes Festival arbeitet, das genau eine Woche nach dem Greenfield stattfindet, muss man Abstriche machen. Aber janu. Wenigstens habe ich Parkway Drive und Bury Tomorrow schon einmal live gesehen. Auch wenn der Verlust schmerzt. Am Freitag werde ich mein Bestes geben, um Mindcollision nicht zu verpassen. Aber das wird wohl ziemlich knapp. Ich geb mir aber die grösste Mühe, denn die Jungs möchte ich unbedingt auf der grossen Bühne sehen. Sonst watschle ich am Freitag einfach wild durch die Gegend und entdecke neue Bands und neue Bierstände. Der Freitag wird also konzerttechnisch voll gemütlich. Am Samstag habe ich dann volles Programm. Da werde ich den ganzen Tag bei der kleinen Bühne verbringen: Defender, Fjørt, Stray From The Path, Stick To Your Guns und Zeal & Ardor. Bitte bringt mir Bier und einen Vegi-Fajita, damit ich durchhalten kann. Ihr kriegt im Gegenzug viel Liebe und Kopfkraulen von mir. Denn dann bin ich siebten – oder zehnten – Himmel!

Tickets über uns gibt es bei Ticketcorner.

Das Line-up des Greenfield Festivals 2018 (Stand 25.04.2018):
VOLBEAT * THE PRODIGY * LIMP BIZKIT * RISE AGAINST * THE OFFSPRING * PARKWAY DRIVE * BROILERS * BULLET FOR MY VALENTINE * THE HIVES * ARCH ENEMY * EISBRECHER * ALEXISONFIRE * * SHINEDOWN * ANTI-FLAG * KORPIKLAANI * ASKING ALEXANDRIA * BRIAN FALLON & THE HOWLING WEATHER * ZEAL & ARDOR * DEAD CROSS * LESS THAN JAKE * BACKYARD BABIES * OOMPH! * TALCO * STICK TO YOUR GUNS * BURY TOMORROW * DRITTE WAHL * STRAY FROM THE PATH * KADAVAR * DREAMSHADE * BEING AS AN OCEAN * MANTAR * FJØRT * DEATH BY CHOCOLATE * SCREAM YOUR NAME * MOOSE BLOOD * DOG EAT DOG * BLOODRED HOURGLASS * MINDCOLLISION