Greenfield Festival – Worauf sich die rawk.ch-Jungs freuen

Wie auch die rawk.ch-Mädels, erzählen euch heute die Herren, bei welchen Bands sie sich im Juni vor den Greenfield Festival Bühnen tummeln werden:

Andy M.
Könnt ihr euch noch daran erinnern, wie vor sechs Jahren Limp Bizkit die Jungfrau Stage auseinander genommen haben? Ja? Ich nicht. Ich konnte leider nicht dabei sein und ich habe es auch seither nie geschafft, die Band live zu sehen. Aus diesem Grund bin ich ziemlich geil darauf, mir endlich eine meiner Helden-Bands aus der Jugend reinziehen zu können. Das ist aber noch nicht alles! So freue ich mich ebenso sehr auf Shows von Bands wie Rise Against, Stray From The Path oder Zeal & Ardor. Besonders freue ich mich aber auch wieder auf das tolle Festival-Feeling und darauf, mir bei 30 Grad ein paar kühle Bier zu gönnen, während von den Bühnen tolle Mucke dröhnt. Dazu kommt, dass ich wohl wieder Leute treffen werde, die ich zuletzt am Greenfield 2017 gesehen habe. Ich hoffe nur, das Winston-Zelt ist wieder ein einziges, grosses Zelt und nicht wie im letzten Jahr dieses “Gschmeus” aus vier kleinen Zelten…

Andy W.
Ja, Überraschungen bietet das Greenfield-Line-up auch heuer keine. Aber damit kann ich ganz gut leben, denn immerhin stehen da einige Namen drauf, die mal zu meinen Lieblingsbands gezählt haben, es noch immer tun oder denen ich zutraue, es bald zu tun. The Offspring, Bullet For My Valentine, Being As An Ocean und Mindcollision gehören beispielsweise in diese drei Kategorien. Neben diesen zu erwartenden Highlights hoffe ich aber auch, von ein oder zwei anderen Bands überrascht zu werden, die mir bisher noch nicht so bekannt sind. Davon werde ich aber erst nach dem Festival erzählen können. Genau so, wie hoffentlich auch von tollen alten und neuen Bekanntschaften, einem kleinen Sonnenbrand und schlechtem, warmem Dosenbier.

Eric L.
Musikmässig das grösste Highlight wird für mich Parkway Drive sein. Ich freue mich riesig, die spielfreudigen Australier dieses Jahr einmal mehr zu sehen. Das beste daran ist, dass die Herren das erste Mal am Greenfield nach Sonnenuntergang am Start sind. Das soll also heissen, dass ihre starke Licht- und Pyroshow so richtig zur Geltung kommen wird. Weiter freut mich sehr, dass die Lokalmatadoren aus der Schweiz richtig schön vertreten sind: mit Scream Your Name, Mindcollision, Defender, Dreamshade, Death By Chocolate, The Trap und Zeal & Ardor sind gleich sieben (!!!) Schweizer Bands vertreten. Auf was ich mich noch freue? Na auf das Festival-Feeling: die Stimmung auf dem Infield, die Musik, die Sonne, die 30 Grad im Schatten, das atemberaubende Bergpanorama und vieles mehr, was das Greenfield zum Greenfield macht. Und speziell freut mich, dass ich das Greenfield mal aus einer anderen Perspektive kennenlernen werde: als Fotograf im Fotograben, ständig fokussiert und auf der Suche nach dem einen Bild. Ich bin sehr gespannt.

Tickets über uns gibt es bei Ticketcorner.

Das Line-Up des Greenfield Festival 2018 (Stand 25.04.2018):
VOLBEAT * THE PRODIGY * LIMP BIZKIT * RISE AGAINST * THE OFFSPRING * PARKWAY DRIVE * BROILERS * BULLET FOR MY VALENTINE * THE HIVES * ARCH ENEMY * EISBRECHER * ALEXISONFIRE * * SHINEDOWN * ANTI-FLAG * KORPIKLAANI * ASKING ALEXANDRIA * BRIAN FALLON & THE HOWLING WEATHER * ZEAL & ARDOR * DEAD CROSS * LESS THAN JAKE * BACKYARD BABIES * OOMPH! * TALCO * STICK TO YOUR GUNS * BURY TOMORROW * DRITTE WAHL * STRAY FROM THE PATH * KADAVAR * DREAMSHADE * BEING AS AN OCEAN * MANTAR * FJØRT * DEATH BY CHOCOLATE * SCREAM YOUR NAME * MOOSE BLOOD * DOG EAT DOG * BLOODRED HOURGLASS * MINDCOLLISION