14.05.2018 – Total Chaos im Dynamo

Das Klischee, dass man auch alt und laut (oder alt und Punk) sein kann, ist doch schon seit irgendwie 30 Jahren abgedroschen, aber es gibt immer noch eine gute Einleitung ab, wenn man nicht weiss, wie man den Gig einer Ü40-HC-Punk-Band bewerben soll… Darum, bevor ich noch tiefer in den Untiefen der Peinlichkeit umegrüble: Dienstag, 14. Mai 2018 (scho bald!), Total Chaos im Zürcher Dynamo!

Total Chaos gibt’s schon seit 1989, Alben veröffentlichen tun sie aber immer noch; zuletzt 2016 („World Of Insanity“) und 2017 („Street Punx EP“ — jaja, das zählt auch) auf dem Label von Sänger Rob, SOS Records. Stichwort „Wir spielen nicht nur Musik“ — die Band organisiert (bzw. hat organisiert) auch immer Charity-Konzerte, sammelt Geld für unterstützenswerte Projekte, ist politisch aktiv, so „auf Worte folgen Taten“ eben. Und ja Musik: HC Punk, Street Punk, du weisst wahrscheinlich eh schon, wie die Band klingt, wenn du hier draufgeklickt hast.

Support kommt von The Shell Corporation, melodischer Politpunk; die Band trinkt gerne, kifft ab und an, nimmt seltener leichte Halluzigone zu sich und hat im März 2018 ihr neues Album „fucked.“ veröffentlicht, das sich hören lassen kann — da klingen Billy Talent, Anti-Flag usw. durch,  von dem her muss man sich musikalisch keine Sorgen machen, und abgehen tut’s sowieso!

Zusätzlich holt man sich, wie’s sich gehört, noch einen lokalen (aso so Züri Umgebung zählt schon auch) Opener ins Boot, die Moron Bros. aus Richterswil oder so; die spielen auch und Gerüchten zufolge darf man von denen dann auch mal zu gegebener Zeit was auf Konserve hören — gespannt sind wir auf alle Fälle…

Wann: 14. Mai, 2018
Wo: Werk21, Zürich
Von wem: Headache Booking und Soundmanöver.
Tickets: An der Türe oder auf Ticketino (15.-)

Titelfoto: Silvy Maatman