Insanity gehen auf Reisen: Balkan Tour 2015

Nachdem sie gegen Ende letztes Jahr ihre EP “Ready To Row” herausgegeben und damit Kritiker und Fans überzeugt haben, werden sich die Jungs von Insanity Ende Juli zu einem neuen grossen Abenteuer aufmachen: Eine Tour im Balkan.

11667225_10207444930549396_325251854_n

Doch wieso gerade diese Region? “Es sind alles schöne Länder und es ist immer warm. Zudem soll die Hardcore-Szene im Balkan echt geil sein“, erklärt Gitarrist Yänu. In der noch unbekannten Umgebung spielen die Entlebucher zehn Shows in zehn Tagen, unter anderem auch im Serbischen Belgrad. Grosse Erwartungen haben die Jungs keine, guter Dinge sind sie trotzdem:

“Wir spielen nur Club-Shows, deshalb wissen wir nicht, wie viele Leute wir bei der grossen Hitze erwarten können. Es wird sehr unterschiedlich sein, bei einigen Shows ist aber schon jetzt klar, dass wir nicht nur vor einer Hand voll Leute spielen werden. Unsere Vorband Agelast ist schliesslich aus Sarajevo und sie sind in der Balkan-Szene sehr verwurzelt. Zudem werden an jeder Show auch lokale HC-Bands mit uns auf der Bühne stehen und die Kids sind anscheinend alle cool.”

Und wie verständigt man sich in Regionen, in denen man keine der Sprachen beherrscht? Yänu meint dazu: “Wir lernen je eine Sprache, nein, Quatsch! Unser Tourmanager kann Bosnisch und Serbisch und mit uns verständigt er sich auf Englisch. Agelast werden uns die ganze Tour begleiten und von ihnen können auch einige Englisch. Es wird wohl schon mehr Kommunikations-Probleme geben, als anderswo, aber das kann ja auch spannend sein. Da Bosnien und Serbien keine EU-Staaten sind, mussten wir einige mühsame Zoll-Abklärungen machen und Dokumente ausfüllen, damit es an der Grenze keine Probleme gibt. Aber am Schluss wird schon alles gut kommen.”

Wir sind schon ganz gespannt, was uns Insanity nach ihrer Rückkehr erzählen werden und wünschen schon jetzt ganz viel Spass und viele spannende Erlebnisse.