Das Greenfield Festival gibt bereits 18 Bands bekannt!

Vom 9. bis 11. Juni 2016 werden nebst Volbeat die Dropkick Murphys, Bring Me The Horizon, Amon Amarth, Bullet For My Valentine, The Hives, NOFX, Trivium, Pennywise, Enter Shikari, August Burns Red, Eisbrecher, Jennifer Rostock, Zebrahead, Breakdown Of Sanity, Cancer Bats, Schmutzki und Chelsea Deadbeat Combo die Berner Alpen zum Glühen bringen!

Volbeat
Die allseits beliebten Dänen gehören zu den mitreissendsten Metalbands der Stunde. Heavy Metal à la Volbeat lässt nicht nur Headbanger aufschreien, sondern auch die Herzen aller Rock’n’Roller, Punks, Country- und Blues-Fans jubeln. So erfolgreich wie Volbeat ist dies noch keiner Band zuvor geglückt. 2016 soll 3 Jahre nach „Outlaw Gentlemen & Shady Ladies“ der nächste Gassenhauer folgen. Der nächste Platz 1 in den Album Charts rund um die Welt ist damit wohl verdienterweise auf Nummer sicher!

Dropkick Murphys
Die Dropkick Murphys sind bekannt für ihre bündnisstärkenden Live-Shows, auf welchen inbrünstig mitgesungen, getanzt und die Welt in die Arme geschlossen wird.

Bring Me The Horizon
Mit dem neuen Geniestreich „That’s The Spirit“ setzen Bring Me The Horizon ihrem Albumkatalog gleich noch einen drauf und wagen erfolgreich einen breiten, wuchtigen Stilmix.

Amon Amarth
Amon Amarth sind die Wikinger der Neuzeit, doch statt mit Beutezügen auf hoher See übernehmen sie die Musiklandschaft mit temporeichem Melodic-Death-Metal!

Bullet For My Valentine
Loud, hard and dirty – wie das Greenfield Festival – sind auch Bullet For My Valentine. Mit ihrem doublebass-getränkten, energetischen Metal haben sie sich mit ihrem 5. Album „Venom“ Platz 1 der Schweizer Album Charts gekrallt!

The Hives
Die bestaussehendste Rock-Band der Geschichte schmettert ihre Gitarren an die Wände von Eiger, Mönch und Jungfrau und der Alpenchor Greenfield Festival singt mit. 

NOFX
Die legendäre US-Punk Rock Band um Fat Mike, Eric Melvin, Erik Sandin und El Hefe bleibt unverkennbar mit schnellen, melodischen Songs die politische Themen aufgreifen und mit Köpfchen vor den Kopf stossen.

Trivium
Satter Thrash Metal mit der genialen Stimme von Matt Heafy und himmelsgleichen Gitarrenmelodien machen Trivium zum unersetzbaren Live-Act.

Pennywise
Mit ihrem legendären Auftritt am ersten Greenfield Festival in 2005 haben wir und ihr sie noch mehr ins Herz geschlossen: Pennywise. Singt mit uns die legendäre „Bro Hymn“ im kommenden Juni!

Enter Shikari
Die Jean Claude Van-Dammes des Musiksports kommen! Enter Shikari schmeissen uns fette Trance-Beats, knallharte Drums und haufenweise Wahnsinn nur so um die Ohren.

August Burns Red
Komplexe Riffs, derbe Breakdowns, dynamisches Drumming und knüppelharte Vocals zeichnen den Metalcore von August Burns Red aus mit dem sie ihre riesige Fanmasse begeistern.

Eisbrecher
Eisbrecher, der Name ist Programm! Die Szeneveteranen haben die Fans von Rammstein und Unheilig schon längst ins Boot geholt und sagen „Ahoi“ am kommenden Greenfield Festival!

Jennifer Rostock
Die Mischung aus Glam-Punk und Elektro-Rock kommt live perfekt zur Geltung, wenn Vollblut-Frontfrau Jennifer Weist wie ein Duracell-Häschen zur Höchstform aufläuft.

Zebrahead
Die Party kann wieder steigen, Zebrahead sind da! Die Spassmacher aus dem sonnigen Kalifornien garantieren schnelle Party-Hymnen zur Freude aller Pogo-Liebhaber.

Breakdown Of Sanity
Kaum eine andere Schweizer Band legte solch einen Do It Yourself-Schnellstart hin. Hut ab, nehmt diesen Schwung erneut beherzt mit auf die Bühne!

Cancer Bats
So klingen die Weiten Kanadas! Ein rauer und zähnefletschender Mix aus Hardcore-Punk, Southern Rock, Punk Rock und Sludge Metal trifft auf dessen Vorbilder in Form von Refused, Black Flag, Led Zeppelin oder Down.

Schmutzki
Bäm! Scharfkantige Gitarren wie sie The Hives in die Welt getragen haben, rostige Stimmbänder aus durchzechten Nächten mit echten Freunden, viel Herz und ein zwinkerndes Auge: Hallo, Schmutzki!

Chelsea Deadbeat Combo
Schnallt die Rollschuhe an für die härteste Rollschuhdisco der Welt und „let’s fätz“! Die Chelsea Deadbeat Combo schnetzelt euch Hardcore-Punk frisch von der Leber um die Ohren.

Weitere Bands folgen bald, stay tuned!

Der Vorverkauf startet am 29.10. um 9.00 Uhr.

Das Line-Up des Greenfield Festival 2016 (Stand 28.10.2015):
VOLBEAT * DROPKICK MURPHYS * BRING ME THE HORIZON * AMON AMARTH * BULLET FOR MY VALENTINE * THE HIVES * NOFX * TRIVIUM * PENNYWISE * ENTER SHIKARI * AUGUST BURNS RED * EISBRECHER * JENNIFER ROSTOCK * ZEBRAHEAD * BREAKDOWN OF SANITY * CANCER BATS * SCHMUTZKI * CHELSEA DEADBEAT COMBO

GFklein16