29.01.2016 – Kasparov, Life Is Pain und I Cut Out Your Name im Kofmehl

Der Raumbar-Hardcore-Metalplausch vom Jahresanfang

Eröffnet wird der Abend von Life Is Pain. Seit gefühlten 100 Jahren spielen die Solothurner Buben zusammen und gaben auch bereits einige Konzerte. Gesprossen ist die Band 2004 aus diversen vergangenen Solothurner Punk und HipHop-Bands und besteht heute aus ehemaligen Mitgliedern von Slamdocs, Switchstance, Hogerbrogers Clintwood aber auch Kugelfisch. Der Musikstiel lässt sich schlecht beschreiben. Sie nennen es ganz einfach Hardcore.

Als zweite Band betreten I Cut Out Your Name die Bretter. Eine positive Metal/Hardcore-Band aus dem Südwesten Deutschlands. Sie spielen eine Mischung aus modernem melodischen Metal mit einem Hauch von 90er HC mit einer starken DIY-Ethik.

Zu guter Letzt und das nicht ohne, spielen für euch Kasparov. Die Jungs aus Trimbach haben viel Erfahrung im Sektor Metal/Hardcore. In alten Zeiten beehrten die meisten von ihnen die Kulturfabrik Kofmehl unter dem Namen XOX. Nun kehren sie mit der 2011 gegründeten Band endlich wieder zurück in ihre Hauptstadt und geben ihren Sound zum Besten.

Nach den Shows geht es bis zum Ladenschluss weiter mit Hardcore- und Metalklassikern ab Konserve. Wer es also laut mag und auch mal was Neues kennenlernen will, sollte den Abend auf keinen Fall verpassen.

CHF 15 (Kein Vorverkauf, nur Reservation)

Mindestalter: 16 Jahre (od. in Begleitung eines Elternteils)

Zeitplan:
20:00 Uhr Türöffnung
20:45 Uhr Life Is Pain
21:45 Uhr I Cut Out Your Name
22:45 Uhr Kasparov

Infos: http://kofmehl.net/programm/kasparov