So Wasted – EP Parallel Universe

Die Jungs von So Wasted sind bei rawk.ch schon lange keine Unbekannten mehr. Am 2. September veröffentlichten sie ihre neue EP “Parallel Universe”, die sie im Kolibri Studio aufgenommen haben. Natürlich freue ich mich immer über Post. Die vier Thuner haben mir einen kleinen Brief geschrieben und eine EP dazu gelegt. Danke dafür! Übrigens war der Briefumschlag super schön: Schwarz mit ganz vielen kleinen, weissen Punkten und wie drauf gesprüht stand “So Wasted”.  Das kommt natürlich immer sehr gut an. Ich war gespannt, wie sie sich seit ihrer letzten Scheibe weiterentwickelt haben. Also los geht’s!

Mit “Hidden In The Stars” wird die Platte eröffnet. Dieser Track macht gute Laune, eignet sich wunderbar zum Mitsingen und kommt live sicher gut an. Übrigens haben sie dazu kürzlich ein Video veröffentlicht, das ihr euch weiter unten ansehen könnt. So weit, so gut. Schnell ist klar, dass die Band Einflüsse wie Simple Plan und All Time Low hat. Ich finde, im Vergleich zur letzten Platte wirkt “Parallel Universe” erwachsener, dennoch fehlt mir etwas die Vielseitigkeit. Jungs, lasst doch mal so richtig die Sau raus und traut euch! Brecht das Klischee, dass bei Pop Punk eh immer alles gleich tönt. “This Girl’s Not Good” ist aber ein Ohrwurm, meine Lieben. Einige der neuen Songs konnte ich mir am Open Air Gränichen live anhören und ich muss sagen, da kommen sie besser rüber als auf der CD. Wie auch bei ihrer letzten Scheibe ist ein etwas ruhigerer Song dabei. “Wish After Midnight” hört sich so an, als ob er auf der Platte ist, damit noch ein ruhiger Song mit dabei ist. Hätte aber nicht sein müssen, Jungs. Trotzdem eine solide Pop Punk Platte, die für einen Road Trip mit deinen besten Freunden auf jeden Fall im Auto sein sollte.

Das Cover finde ich toll, denn es gibt Vieles zu sehen. Die Farb- und Schriftwahl passen zusammen und bilden ein abgerundetes Cover. Es fügt sich alles schön ineinander.

SoWasted_Cover_ParallelUniverse
1. Hidden In The Stars
2. Broken Scene
3. This Girl Is Not Good
4. Wish After Midnight
5. Get Up
6. Running Out Of Time