Mad Nad Bo ist  eine Denkerin, die es liebt unter die Oberfläche von den Dingen zu schauen. Sie liebt Blues. Sie liebt Jazz. Sie liebt ihre Musik wie sie sein sollte: ehrlich und direkt.

Mir ihren Songs erzählt sie von ihren ganz persönlichen Erfahrungen. Sie singt von Liebeskummer, von One-Night-Stands und von ihrer Unfähigkeit, dunklere Gefühle zuzulassen. Kurz: Sie singt über das Leben mit seinen zahlreichen Höhen und mindestens genauso vielen Tiefen.

Mit ihrer einzigartigen Stimme und ihren emotionalen Songs weiss Mad Nad Bo stets zu überzeugen. Auf der Bühne wird sie  von Sandro Jordan an der Gitarre und Cherry T am Schlagzeug unterstützt.

Im Dezember 2017 veröffentlichte sie ihre erste EP mit dem Titel “Things Left Unsaid”, die seither auf allen Kanälen (z.B. Spotify, Apple Music, Google Play, Deezer, etc.) erhältlich ist. Die vier Songs darauf wurden bereits bei den britischen Radiosendern Exile FM und Bishop FM gespielt und stossen dort auf grosses Interesse unter den Hörern.

Auch bei Musikexperten konnte Mad Nad Bo bereits punkten. So verglich Moray Stuart vom britischen “Plunger” Magazin sie bereits mit Amy Winehouse und war “fasziniert von der ungewöhnlichen Sammlung von vielseitigen Originals” auf ihrer ersten EP. Pesche von rawk.ch fand: “Bewaffnet mit ihrer aussergewöhnlichen Stimme und ihren Songs kann Mad Nad Bo ohne weiteres jedes Publikum umhauen.”

Zurzeit arbeiten Nad und die Band an ihrem Debut-Album, das nächstes Jahr veröffentlicht werden soll.

Download Fact Sheet