30.10.2018 – Bullet For My Valentine in der Samsung Hall in Zürich

Seit Veröffentlichung ihres Debütalbums “The Poison” im Jahr 2005 zählen Bullet For My Valentine zu den bedeutendsten Vertretern des internationalen Metalcore. Am Dienstag, 30. Oktober 2018 beehrt uns das walisische Metal Quartett in der Samsung Hall Zürich.

Doch der Sound der Band aus Bridgend reicht weiter: Elemente aus den unterschiedlichsten Metal-Spielarten werden zu einer unvergleichlichen, stets aufregenden, brachialen und doch melodiösen Einheit verbunden. Nach ihrer viel umjubelten Welt-Tournee 2013/14, begannen die Arbeiten am bislang erfolgreichsten Album “Venom”, das im August 2015 erschien und es auf Platz 1 der Schweizer Charts schaffte. Daraufhin folgten die beiden Alben „Live From Brixton – Night One/Night Two“. Die Anfangs April veröffentlichte Single „Over It“ lässt auf weitere News der Metalcore Band hoffen! Doch bis es soweit ist, laden Bullet For My Valentine am Dienstag, 30. Oktober 2018 in die Samsung Hall Zürich ein, wobei neben alten Klassikern vielleicht auch das eine oder andere neue Werk zum Besten gegeben wird.

Im Laufe von fast einem Jahrzehnt sind Of Mice & Men stetig an die Spitze der Genre-Ränge aufgestiegen und haben Platz 1 in Billboard’s Rock und Independent Charts, sowie Platz 4 der genreübergreifenden Top 200 erreicht. Nach dem Weggang des Sängers Austin Carlile im Jahr 2016, übernahm Aaron Pauley seinen Platz. Die Metalcore Band aus Orange County California hat fast genauso viele Veränderungen durchgemacht wie die Sugababes, daher ist es nicht verwunderlich, dass sich ihr Sound in den letzten Jahren deutlich weiterentwickelt hat. Nachdem sie im April mit ihrem neuem Album “Defy” bereits das Kofmehl in Solothurn beehrt haben, kommen sie nun erneut zu Besuch in die Schweiz.

Mit ihrem eigenwilligen Stil gehören Nothing More zu den vielversprechendsten neuen Vertretern des US-amerikanischen Alternative-Metal, da sie sich an keine Vorgaben halten. Das texanische Quartett ist spielend in der Lage, zwischen der Verrücktheit von System Of A Down, dem progressiven Ansatz von Mars Volta und epischen Pop-Melodien hin und her zuspringen. Ihre musikalische Unabhängigkeit speist sich dabei aus dem Aufbegehren gegen die Langeweile ihrer ländlichen Umgebung und der fanatischen Liebe zum Rock´n´Roll. Aber es sind vor allem ihre Live-Shows, mit denen sie ihr treues Publikum im Laufe der Jahre erspielt haben. Dabei ist der Ansatz simpel: Den Fans soll ein völlig anderes Erlebnis auf der Bühne geboten werden. Das gelingt dem Quartett immer besser, auch weil es eine lange gemeinsame Geschichte vorweisen kann. Live kann man vor allem das Unerwartete erwarten, denn Nothing More-Live-Shows sind immer ein Erlebnis für sich. Motto: Denn sie wissen nicht, was sie wollen, aber sie wissen genau, was sie können.

Weiterer Support: SHVPES

Doors: 18:30 Uhr
Shows: ab 20:00 Uhr

Ort: Samsung Hall, Zürich
Veranstalter: Good News

Vorverkauf: CHF 58.- über Ticketcorner
Abendkasse: CHF 63.-

 

Foto: Pressefoto