11.10.2018 – Black River Delta im Gaskessel in Bern

Der klassische Seelenschmerz-Blues, reduziert auf das Wesentliche: Black River Delta machen auf ihrem zweitem Album “VOL. II” genau dort weiter, wo sie beim Erstling aufgehört haben. Man könnte schwören, dass diese drei Männer in Schwarz aus den tiefsten Südstaaten-Sümpfen stammen! Ölige Slide-Gitarre, mitleidloser Bass, Weltschmerz-Mundharmonika und erstmals eine fette Fender Rhodes. Und unbedingt jede Menge Whiskey! Erik Jacobs, Erik Nilsson und Pontus Ohlsson stehen eindeutig auf der Seite der Verlierer des amerikanischen Traums. Singen Songs über Spielsüchtige, Kriegsheimkehrer und untreue Frauen. Quentin Tarantino müsste die kompromisslosen Schweden eigentlich lieben, weil sie so authentisch auf Höllenfahrt in amerikanische Abgründe gehen. Songs voller Schmerz, Verlust und Scheitern. Klingt schwer erträglich. Ist es mitunter auch. Aber diese heissen, verlorenen Herzen schlagen noch und pumpen tiefrotes Blut.

Klingt genau nach meinem Geschmack! Am 11. Oktober 2018 beehren uns die Herren aus Schweden in Bern und besingen Schmerz und Leid auf der Bühne im Gaskessel. Auch wir sind dabei und freuen uns auf die Show.

Präsentiert von Gaskessel BernRadicalisRockette und Negative White.

Doors 20:00 Uhr
Show 20:45 Uhr
Vorverkauf 18.-
Abendkasse 20.-

Tickets gibts auf Starticket oder Petziticket.