EP Review: Sacrificed With A Scythe – Painful Truth

Mit ihrer zweiten EP “Painful Truth”  haben Sacrificed With A Scythe einen ordentlichen Sprung nach vorne gemacht. Noch nicht lange ist es her, seit sie ihre letzte EP “Bitter End” veröffentlicht haben und doch hat sich einiges geändert. Zwar setzen Zürcher Jungs nach wie vor auf Hardcore mit Thrash Metal Riffs, der grosse Unterschied zur Vorgänger-EP liegt aber vor allem darin, dass es nun um einiges besser klingt! Fühlte es sich früher so, an als könne sich die Band nicht entscheiden ob sie Thrash Metal oder Hardcore machen wollen, haben sie es nun geschafft die beiden Elemente erfolgreich zu vereinigen. Noch nicht perfekt, aber schon sehr gut!

Besonders auffallend ist die Produktion, die druckvoll und lebendig klingt. Ein gutes Beispiel, dass man heutzutage auch ohne viel Geld auszugeben eine Fette Produktion haben kann. Erst recht der Gitarrensound gefällt mir auf “Painful Truth” sehr gut und kommt bei den thrashigen Riffs super zur Geltung. Was die EP aber wirklich besser macht als ihr Vorgänger, ist das Songwriting. Die Songs sind um einiges durchdachter und kommen sehr viel flüssiger daher. Vorbei ist die Zeit von deplatzierten Breakdowns und Lead-Gitarren.

Nach einem Intro, welches meiner Meinung nach etwas überflüssig ist, brettert der namengebende Song “Painful Truth” aus den Boxen und mit diesem zeigen Sacrificed With A Scythe, was sie können. Moderner Thrashmetal ist Programm und es klingt wirklich gut. Zu recht wurde dies der Titeltrack. Besonders die Hook-Melodie sorgt dafür, dass der Song einem absolut im Ohr hängen bleibt. Auch die folgenden Tracks machen genau da weiter und es gibt erst beim letzten Track “Save Me” eine vermeintliche Verschnaufpause. Diese ist jedoch nur kurz und nach 30 Sekunden wird wieder weitergeknüppelt. meiner Meinung nach der Beste Song der Scheibe!

Alles in allem kann man getrost sagen, dass sich die Band im letzten Jahr ernom weiterentwickelt hat und sich auf einem guten Weg befindet. Weiter so!

 

 

Sacrificed With A Scythe – Painful Truth
Tracklist
1. Only Death Is Left
2. Painfull Truth
3. No Fucks To Give
4. Tribe
5. Save Me