Sabaton und 14 weitere Bands für das Greenfield Festival 2019 bestätigt

Das Greenfield Festival verkündet heute einen weiteren Headliner: 2019 bedeutet 20 Jahre Sabaton! Die schwedischen Legenden des Powermetals mit eigenem Festival und eigener Kreuzfahrt, mehrfachen Platinum-Auszeichnungen und einer ganzen Reihe anderer Trophäen, werden der dritte Headliner der Jubiläums-Ausgabe des Greenfield Festivals. Neben Sabaton werden Within Temptation, Lamb of God, Beartooth und 11 weitere Bands vom 13. bis 15.06.2019 die Bühnen im Berner Oberland abbrechen.

Bis zum 24.12.2018 um 23.59 Uhr werden 3-Tagespässe noch zum Vorzugspreis von CHF 208.00 verfügbar sein, anschliessend werden die Tickets zum regulären Vorjahresbetrag von CHF 218.00 erhältlich sein.

Es gibt zwei neue Angebote beim Greenfield Festival 2019: die Camping Claims und die KarTents.

Gruppen sichern sich ein eigenes Stück „Greenfield Festival“ auf dem Festivalgelände – mit den Camping Claims im neuen, abgegrenzten Areal hinter der Partyzone West.

KarTent (ein Karton-Zelt) ist simpel, aber trotzdem bietet es Komfort für max. zwei Personen inklusive Stauraum für das Festivalgepäck. Und wer will, kann die KarTents inklusive Luftmatratze und Schlafsack buchen…

Neu im Greenfield Festival 2019 Line-up:

Sabaton
Nach ihrer dreijährigen Tournee rund um die Welt zu ihrem letzten Album „The Last Stand“ nehmen sich Sabaton Zeit für den nächsten grossen Wurf, der die Welt des Metals erschüttern wird. Sabaton steht für epische Powermetal-Songs mit kriegsthematischer Lyrik, Sabaton steht für elektrisierende Live-Shows mit so viel Pyrotechnik wie nur menschenmöglich, Sabaton steht für Wahnsinn am Greenfield Festival!

Within Temptation
Within Temptation haben ein neues Album am Start und kündigen dieses gleich mit einer gewaltigen Single an! „The Reckoning“ legt die Messlatte hoch, doch Within Temptation haben bereits zuvor bewiesen, dass ihr Standard in einer anderen Liga spielt. Das neue Werk der Symphonic Metal Band heisst „Resist“ und will moderne Musik wieder etwas mutiger, individueller und ausgefallener machen.

Lamb of God
Lamb of God haben in den letzten 20 Jahren an der Speerspitze des Metals alles gnadenlos weggepustet was ihnen in den Weg kam und wagten es Grenzen zu überschreiten und über die „Heavy Box“ hinaus zu denken. Wir werden 200% Lamb of God-Action bekommen, die Elemente aus Metalcore, Death Metal und Thrash Metal zu einer zerstörerischen Mischung aus purem Metal kombiniert!

Beartooth
Beartooth entsprangen aus der Asche von Attack Attack! in 2012, kurz bevor sie auf ihre Abschlusstournee gingen und sich auflösten. Die Melodic Hardcore Band aus Columbus, Ohio hat kürzlich ihr drittes Album „Disease“ veröffentlicht – eine sorgfältige, riff-getriebene Analyse des unerschütterlichen Kampfes mit Depressionen. Positive Momente sind auf der Platte zwar zu hören, jedoch ist dies nicht der Klang des Triumphes.

Graveyard
Spätestens seit „Hisingen Blues“ (2011) und „Lights Out“ (2012) sind Graveyard ein nicht wegzudenkender Teil der heutigen Rockmusik. Keine andere Band weiss das Musikerbe des Rocks der späten 60er und frühen 70er Jahre mit so viel Ausdruck und Authentizität in die Gegenwart zu bringen. „Peace“ zeigt die Göteborger mit der Virtuosität des Psychedelic Rocks, der Seele des Blues und dem Herzen des Folks.

While She Sleeps
Zum zehnjährigen Bandjubiläum hatten While She Sleeps vor 2 Jahren ihr drittes Studioalbum „You Are We“ unabhängig in Eigenregie veröffentlicht. Die Songs der Engländer strotzen nur so von Energieschüben, doch auch die Stille ist While She Sleeps auf den Leib geschnitten. Wir dürfen uns auf ein urgewaltiges Set freuen mit neuen Songs vom Album #4, das derzeit in Arbeit ist!

Zebrahead
Zebrahead haben uns in den letzten 24 Jahren immer wieder aufs Neue bewiesen, dass man mit Ska-Rhythmen, Rap-Lyrics, Mitsing-Hymnen und Pop Punk die besten Circle Pits heranzaubert – das schaffen wir auch 2019, klar? In der Küche brodelt bereits der Topf voller neuer Songs! Das neue Werk wird „Happily Never After“ lauten und in typischer Zebrahead-Manier krachend und unterhaltsam auf die Festivalbühne kommen!

Amaranthe
Amarantes Debütalbum schoss 2011 in Schweden und Finnland in hohe Ränge der Albumcharts und war bereits das 84. meistgespielte Album weltweit auf Spotify. Schnellvorlauf nach 2018, das fünfte Studioalbum „Helix“ wurde gerade veröffentlicht und Amaranthe haben ihre melodischen Sinne noch weiter verschärft, während sie ihren modernen Metal-Angriff so massiv aggressiv aufrecht halten wie je zuvor.

Underøath
Underøath grandiosen Post Hardcore / Emo / Metalcore Werke „They’re Only Chasing Safety“ und „Define The Great Line“ haben in den USA längst Gold-Status erreicht, doch dann war vor sechs Jahren plötzlich Schluss. Nach einigen ersten Shows zurück im Rampenlicht haben Underøath nun ihr Comeback-Album „Erase Me“ veröffentlicht, welches ehrlicher und abwechslungsreicher nicht sein könnte.

Our Last Night
Our Last Night haben in den letzten fünfzehn Jahren vier Studio-Alben, fünf EP’s und Dutzende Cover-Songs veröffentlicht. Die Covers, zum Beispiel „Radioactive“ von Imagine Dragons, könnten nicht ferner des Ursprungs liegen, sind sie doch ins bandtypische Gewand eingepackt. Beherzte Songs mit dem Herz der Popmusik und der Kraft des Post Hardcore – Our Last Night.

Hämatom
Mit ihrem siebten Album „Bestie der Freiheit“ ist die deutsche Metalband 2018 in die Spitzenränge der Charts vorgestossen und belegt damit, dass es Musik wie ihre in diesen Zeiten braucht. Hämatom sind derzeit Fahnenführer der Neuen Deutschen Härte, ehrlich und voller Energie, auch nach 15 Jahren niemals ohne Hoffnung, am Puls der Zeit!

The Baboon Show
Der fetzigste Punk-Rock-Export Schwedens hat sich in den letzten 15 Jahren mit unzähligen Tourneen und Hymnen wie „You Got A Problem Without Knowing It“ oder „Same Old Story“ zu einem der heissesten Live-Acts der Stunde entwickelt. Schweiss tropft nur so von der Stirn, wenn The Baboon Show mit ihrer stürmischen, alles-abreissenden Frontfrau Cecilia Boström ihre straighten, doch kritischen Punk-Rock-Hymnen rausballern.

Montreal
Während andere Halbstarke sich im Jahr 2003 ihre Strassenpunkattitüde direkt in den Nietengürtel ritzen konnten, irrten die drei Jungs von Montreal noch zwischen Sportverein, Mofa-Gang und Schultheater umher. Zum Glück entdeckten sie schnell die Musik als einzig akzeptable Freizeitbeschäftigung. Seitdem spielten Montreal weit über 700 Konzerte in 18 Ländern und veröffentlichten sechs wortwitzige Pop-Punk-Studioalben.

Power Trip
Das zweite zerschmetternde, seelenzerfetzende, nackenbrechende Album der Band aus Dallas, Texas, „Nightmare Logic“, ist höchstwahrscheinlich das beste Thrash Album das ihr in den letzten zehn Jahren zu hören bekommen habt. Power Trip spielen dabei auf einem ganzen neuen Level, vereinen Thrash Metal und Hardcore Punk und kreieren damit ein Fegefeuer der modernen Metalherrschaft.

Cane Hill
Cane Hill – so klingt Nu Metal heute. Die Einflüsse von Slipknot, KoRn oder Pantera sind tief in ihren Wurzeln verankert, doch ihre Songs kommen aus der hauseigenen Schmiede. Die Band aus New Orleans haut dir gewaltig auf die Fresse, mit Schmackes, mit leichtem Psycho-Slasher-Vibe, mit einem der interessantesten Alben 2018, „Too Far Gone“.

Mehr Infos zum Greenfield Festival auf www.greenfieldfestival.ch.