Part 1: Past Perfect – Cold Reading veröffentlichen den ersten Teil ihre Konzeptalbums

Cold Reading - Press Shot © Aira Joana

Erste Vorgeschmäcke auf das neue Album der Luzerner Alternative Rock Band Cold Reading gab es ja bereits mit den zwei Single Releases “Through The Woods Pt. 1” sowie dem Song “Past Perfect.” Nun geht es häppchenweise weiter. Das Album wird in drei Teilen veröffentlicht welches jeweils als EP erscheint. Mit dem nun veröffentlichten ersten Teil “Part 1: Past Perfect” schwelgen Cold Reading in der Vergangenheit. Gemäss Band steht die menschliche Neigung, die Vergangenheit zu verklären und verpassten Gelegenheiten nachzutrauern, im Zentrum. Sänger Michael Portman erklärt die EP wiefolgt:

“Past Perfect’ handelt in erster Linie von der Vergangenheit als solches und klammert die Gegenwart bewusst aus. Die Texte sollen den Hörer einladen, sich mit der eigenen Wehmut und der Ambivalenz dieses Gefühls auseinanderzusetzen. Diese urmenschliche Emotion wollte ich in den Songs auf ‘Past Perfect’ zum Ausdruck bringen. Nostalgische Gefühle können etwas sehr tröstliches haben, sobald diese aber die Realität mit all seinen Facetten, ob positiv oder negativ, negieren, kann etwas gefährliches daraus entstehen.”

Auch klanglich wollte man in der Vergangenheit bleiben. So wurden sämtliche Tonspuren mit analogen Geräten aufgenommen, was der EP einen oldschooligen rauen, aber zugänglichen Touch verleihen soll. Und das hört man auch:

Wir sind nun auf jeden Fall gespannt darauf wie es weitergehen wird. Es folgen schliesslich noch zwei EPs!

Cold Reading – Part 1: Past Perfect (via KROD Records)

1. Through the Woods, Pt.1
2. Past Perfect
3. Mono No Aware
4. Escape Plan Blueprint / New Domain