EP Review: Rausch – „Glas Essen“

Arbeit ruft. Es geht darum euch das ausgedünstete kreative Schaffen der Basler Post- und Noisepunkbad Rausch zu präsentieren.Arbeitszeit” ist der erste Track der Debut-EP “Glas Essen” von Rausch, welcher einem direkt in die Stimmung der ganzen EP hineinversetzt – auch wenn Stimmung wohl ein zu positiv behafteter Begriff ist. “Arbeitszeit” wirkt wie die Lyrics den Song darstellen – Monoton und industriell. Einen Tapetenwechsel bringt der Song dafür dann im Hauptriff. Der Gitarrensound ist dabei aber unglaublich schön und könnte direkt aus den 90ern stammen. Dazu ein fett klingendes Drum, dass fast wie aus der Maschine kommt. Auch im zweiten Track könnte das Drum direkt aus einer Analog-Box stammen. „Im Staub“ ist ein echt geiler Track, auch wenn Glücksgefühle bei dem Track hauptsächlich mit dem Einsetzten der Bassline einen kurzen Peak entwickeln. Rhythmisch ausgeklügelt und abgestimmt sind Bass und Drum und dazu diese melancholische Texte, die leicht „out of Tune“ ins Mikrofon gebrüllt werden. Das ist wohl Rausch – oder zumindest wie sich ein Rausch anfühlt.

Die Band gibt’s seit 2017 und hatte letztes Jahr ihre Bühnenpremiere. Mit ihren deutschen Texten und brachialem Fabriklärm haben sie sich schon einen gewissen Namen in der Basler Noise-Punk-Szene geschaffen und hatten schon einige Auftritte mit Asbest sowie auch letztens mit der Deutschen Band Gewalt. Da mich persönlich seit letztem Jahr die moderneren Deutschpunkbands Schubsen und Trucks mit ihren Dadaohrwürmern begleiten, packt mich Post-Punk. Rausch kann sich mit „Glas Essen“ in diesem Milieu einnisten, wenn auch mit einem etwas düsteren und monotoneren Mantel. “Lärm” ist dabei wohl ein schönes Beispiel. Verspielt und trotzdem schwerfällig. Voller Selbsthass und Misanthropie. Das Ganze Paket, was wohl eine solche Band verkörpern will.

Rausch hat mit ihrer schmerzhaft-schönen EP einen wunderschönen Einstieg in die Post-Punkszene der Schweiz geschaffen. Da ist nur noch zu hoffen, dass aus dem Rausch kein Kater wird. Hört euch das ganze auf Bandcamp an oder geht das ganze live auschecken, wenn es das nächste Mal Gelegenheit dazu gibt!

Rausch – Glas Essen (VÖ 21.06.19)
1. Arbeitszeit
2. Im Staub
3. Lärm
4. Glas Essen