03.10.2019 – Deconvolution, Lifecrusher und The Artifice in Bern

Deconvolution

Wenn Bässe ertönen, die den Boden erzittern lassen, lange Haare umherschwingen und Screams deine Ohren wegwehen, dann ist Metal nicht mehr weit entfernt. Mit «Sore Neck» bringt der Gaskessel Bern Metal-Bands unter seine Kuppeln. Von Hardcore über Thrash bis Melodic Metal – «Sore Neck» bringt frischen Wind in den Chessu und sorgt für Headbangen und Pogen bis der Nacken schmerzt. Schwing deine Haare mit uns und sei dabei wenn der Gaskessel überhitzt und das Publikum vor Schweiss nur so trieft.

Den ersten Konzert-Abend im Rahmen von «Sore Neck» bespielen am 3. Oktober drei tatkräftige Bands:

Die Berner Thrash-Band The Artifice wird die Stage richtig einheizen. Nicht umsonst beschreiben sie sich selbst als «schonungslos direkt, druckvoll und ohne Zurückhaltung», womit sie keineswegs übertreiben. Technisch hervorragend und lyrisch gewannt, greifen sie in ihren Tracks sozial und politische Themen auf, rütteln wach und setzen sich ein gegen den Missbrauch von Macht.

Mit ihrem Hardcore-Sound übernehmen Lifecrusher keinerlei Verantwortung für gezerrte Nackenmuskeln. Sie spucken dem Hörer ihren thrashigen Hardcore mitten ins Gesicht. Ihren energiegeladenen Mix aus beinharten Riffs, groovigen Two-Steps und bösen Breakdowns haben sie bereits auf einer Demo und einer Debüt-EP festgehalten und schon in halb Europa live gespielt.

Zur Zeit der heisse Sch**** der Schweizer Hardcore Szene. Deconvolution werden die Bude zum Glühen bringen. Die jungen Solothurner kreieren einen eigenständigen Mix aus Hardcore, Thrash Metal und Stoner und bespielten damit schon zahlreiche Bühnen in der Schweiz, Deutschland und Frankreich. So teilten sie sich die Bühne mit Madball, Clowns, Blind Authority und Mad At The World um nur einige zu nennen.

Text: Pressetext

Wir verlosen an dieser Stelle 2×2 Plätze auf der Gästeliste für den Abend. Den Talon unten mit dem Gewinncode DECON ausfüllen und Daumen drücken. Ausgelost wird am 20. September.

Das Teilnehmen am Wettbewerb unter anderen Namen oder mit diversen E-Mail-Adressen ist nicht erlaubt. Teilnahme pro Person und Wettbewerb nur einmal möglich. Unvollständige oder falsche Einsendungen werden nicht berücksichtigt. Bitte beachtet, dass bei Ticket-Gewinnen an der Abendkasse ein Ausweis vorgezeigt werden muss. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt und der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben und deine eingegebenen Daten werden nach der Auslosung gelöscht.

Vorname und Name (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Gewinncode (Pflichtfeld)