26.10.2019 – Leoniden in der Schüür Luzern!

Aus ihrer Homebase Kiel starteten die Leoniden auf die Bühnen der Sommerfestivals, spielten ausverkaufte Konzerte von Berlin bis Wolfsburg, gründeten ihr eigenes Label «Two Peace Signs», veröffentlichten darauf ihr Debütalbum und weil die Welt manchmal doch gerecht ist, passierte das, was niemand erwarten konnte: Plötzlich laufen Leoniden-Songs im Radio, sie gewinnen den New Music Award, sind 200 von 365 Tagen im Jahr auf Achse und ihre Songs werden mehr als 15 Millionen mal auf Spotify gestreamt. Und wisst ihr was? Es gibt niemanden, der diesen geilen Zirkus mehr verdient hätte als die Leoniden. Ihre Songs sind ein irres Feuerwerk, mischen Punk und Grunge kongenial mit Elementen aus Funk und Soul und entwickeln damit eine Dringlichkeit, der man sich einfach nicht entziehen kann – ganz gleich, ob der eigene Sound sonst eher Rap oder doch eher Techno ist.

Rockmusik der härteren Gangart, dafür steht Pabst. Die Berliner Band, die irgendwie doch sehr britisch klingt und auch ausnahmslos auf Englisch singt, kombiniert das Ganze jedoch gerne mit psychedelischen und fantasievollen Sixties-Elementen. Pabst spielen Musik für Fans von DFA 1979, Dinosaur Jr., Nirvana, Tweak Bird und Queens of the Stone Age.

Doors: 20 00 // Beginn: 20 30 // End: 00 30 //
Tickets: Starticket
Weitere Informationen: Schüür Luzern