31.10.2019 – Schubsen im Werk21 in Zürich

Soundmanöver haben sie wieder gebucht! Schubsen kehren mit einem neuen Album im Gepäck wieder ins Dynamo Werk 21 zurück. Mit dabei als Support auch eine Abspaltung der Basler Post-Punk Band Rausch: Schwegler/Lienhard.

Die Texte sind Deutsch, doch verstehen tut man sie nicht. Es ist schwierig zu bewerten, ob Schubsen Gaga oder Dada sind. Der Sound ist aber hinreissend. Dröhnend monotone Basslinie und hippe Indie-Gitarren unterlegen den Gesang von Sänger “Krupski”, welcher auch fantastische Gedichte und Kurzgeschichten schreibt. Das ganze mischt sich dann zu etwas, das man wohl Post-Punk nennen darf. Schon das letzte Konzert vor 1 1/2 Jahren war ein Spektakel. Nun haben die Nürnberger auch noch ihr neues Album “Stühle Rücken in Formation” dabei, welches Anfang Jahr bei uns reviewt wurde.

Dazu kommen Schwegler/Lienhard. Einzelne Namen, die bekannt sind aus anderen musikalischen Formationen in Basel. Lienhard als Frontmann der Basler Band Rausch, kennt das Millieu des Post-Punk. Was dieses Duo-Projekt zum Vorschein bringt kann noch nicht beurteilt werden. Interessant wird es allemal. Was gibt es also für einen besseren Halloween-Anlass als ein Konzert, das den Alltagswahnsinn in indiehaftem Post-Punk ertränkt.

Schubsen und Schwegler/Lienhard, 31.10.2019
Wo:
Dynamo Werk 21, (ZH)
Türöffnung: 19:30 Uhr
Tickets:  Ticketino (CHF 16.30) oder Abendkasse
Veranstalter: Soundmanöver