31.07.-01.08.2020 – Das Open Air Gränichen beschenkt uns mit neuen Bandankündigungen

Es dauert zwar noch knapp zwei Wochen bis Weihnachten, das Open Air Gränichen beschenkt uns aber schon heute mit neuen Bandankündigungen für die nächste Ausgabe. Genau wie die Kinder vor Weihnachten, können wir es kaum erwarten!

Die ersten Namen waren bereits bekannt: Despised Icon, Bronco und Fluffy Machine — neu dazu kommen:

Sie randalieren für die Liebe, wollen wachrütteln und provozieren: Swiss + Die Andern! Punk trifft Rap, Eskalation und Pogo treffen auf brandakutelle politische Anliegen. Der Sound dieser vier musikalischen Strassenkämpfer aus Hamburg ist laut, dreckig und wutgeladen. Swiss + Die Andern stehen für trotzige Hymnen von der Strasse und aus dem Leben. Definitiv alles andere als Mainstream.

Stray From The Path tourten mit ihrem letzten Album um die Welt und spielten von kleinen Klubs bis zu grossen Festivals alles in Schutt und Asche. Dabei bleiben sie ihren Idealen treu. Ehrlicher Hardcore-Punk aus New York, angereichert mit deftigen Riffs zum Moshen, gewürzt mit den sozialkritischen Texten ihres Sängers Drew. Stray From The Path ist ein Buffet aus Action, Schweiss, Feuer und Energie – da bleibt kein Shirt trocken, da fliegt die Kuh!

Schmutzki – ein bissiges und ständig wachsendes Dreieinhalb-Akkord-Monster. Die Zutaten sind denkbar einfach: ein paar scharfkantige Riffs, dreckig getackerte Rhythmen und ein Satz rostige Stimmbänder, welche die zwingenden Hooklines wie Enterhaken durch die Boden feuern. Aber da ist noch was… etwas, das man nicht ran züchten kann: Authentizität. Denn Schmutzki, das sind echte Songs, das ist echte Energie, das sind echte Freunde!

Malevolence sind einzigartig, ein hochgehandeltes Phantom im Untergrund der Hardcore-Szene und knallen euch ein bestialisches Potpourri aus Metal, Hardcore und Thrash um die Ohren. Freakige Soli treffen auf breitbeiniges Riffing. Mit ihrer Mischung haben Malevolence einen Nerv getroffen, der Genre-Geschmäcker aus allen Ecken zusammenbringt. Das moshende Volk ist sich einig: Es braucht mehr von dem Shit!

Das Line-Up auf einen Blick: Despised Icon, Swiss + Die Andern, Stray From The Path, Schmutzki, Malevolence, Bronco, Fluffy Machine