16.11.15 – The Slow Show im Mascotte Zürich

The Slow Show sind eine fünfköpfige Gruppe aus Manchester – gute Voraussetzungen, die Stadt ist schliesslich bekannt für unzählige Legenden der Musikszene wie The Smiths oder Joy Division. Der Stil der Band ist wohl am besten mit Americana zu beschreiben, doch um sich ein Bild davon machen zu können, muss man in die Songs reinhören. Mit tiefgründigen Texten über die Liebe und den Tod fesselt die Band einem sofort in ihren Bann, auch wenn sie eher ruhig ist.

„Für uns ist es ein Erfolg wenn uns die Leute wirklich zuhören. Wir hatten schon Konzerte bei denen die Leute komplett verstummt sind, oder danach sogar mit Tränen in den Augen zu uns kamen. Das ist vielleicht etwas merkwürdig aber unglaublich bewegend wenn die Leute so reagieren“
– Rob Goodwin, Sänger der Gruppe.


Mit ihrem ersten Album “White Water” sind the Slow Show nun in ganz Europa unterwegs – und machen dabei am Montag, 16. November, auch Halt im Mascotte in Zürich.

Doors: 19:00 // Beginn: 19:30