Wir waren bei The Wombats im Kofmehl Solothurn!

Es war Freitagabend im Kofmehl Solothurn. Auf dem Programm: The Wombats aus Liverpool, England mit ihrer Vorband Kid Astray aus Norwegen. Diese starteten dann auch pünktlich den Abend. Meine eher tiefen Erwartungen wurden sogleich weggeblasen, als die junge Band mit dem ersten Song fertig war. Mit ihrem Indie-Pop verbreiteten die Norweger sofort gute Laune und regten schon zum Tanzen an. Jedes Lied war voller Energie und somit war ich auch ein bisschen enttäuscht, als sie nach 45 Minuten den letzten Song anstimmten. Sänger Ben feierte an diesem Tag seinen 20. Geburtsag, das Publikum wurde mitten im Konzert zu einem Geburtstagsständchen motiviert, über welches er sich sichtlich freute. Definitiv eine Band, die ich weiterhin verfolgen werde.
Nach der Umbaupause betraten dann endlich die drei Jungs von den Wombats die Bühne und begannen gleich ohne grosses Gerede mit “Give Me A Try”. Die Energie war von Anfang an spürbar, die Ersten fingen gleich an, sich zu bewegen. Von Hit zu Hit wurde die Stimmung noch besser und schon bald war die Halle im Kofmehl eine riesige Sauna voller glücklicher Menschen. Spätestens bei der Zugabe drehte das Publikum völlig durch. Die ganze Menge grölte mit, hüpfte herum und alle “tanzten zu Joy Division”.
Danach gings natürlich noch weiter, in der Raumbar liefen beim “Britshit” alle Hits von englischen Künstlern rauf und runter. Die gute Laune von vorher war auch hier noch zu spüren, alle hatten grossen Spass. Alles in allem also ein sehr gelungener Abend, auch wenn ich und meine Stimmbänder danach ziemlich erschöpft waren.

Couldn’t have asked for a better birthday! Having the whole crowd in Solothurn sing the birthday song for me was just amazing. Thank you so much everyone!- Ben

Posted by Kid Astray on Freitag, 13. November 2015