18.-21.08.2016 – Open Air Gampel: Heulende Party mit viel Rock

Die Gampel-Macher liessen sich in diesem Jahr ziemlich viel Zeit, mit dem Festival-Programm rauszurücken.  Aber die drei Filmchen als Teaser haben definitv viel Freude bereitet und die Spannung noch mehr gesteigert.  Das vielseitigste Gampel-Programm in diesem Sommer besticht durch Rockacts wie Biffy Clyro, Thrice, Lonely The Brave, Parkway Drive, Asking Alexandria, Sum41 oder die Eagles Of Death Metal.

Aber auch Freunde des Elextro kommen auf ihre Kosten: Parov Stelar Band, Robin Schulz, Alan Walker, Sigma live und Glasperlenspiel. Auch Rap und Hip-Hop werden heuer in Gampel mit G-Eazy, K.I.Z., Blumentopf, Hoodie Allen und den Bündnern Breitbild gross geschrieben. Und natürlich sind auch Schweizer Acts vertreten: Patent Ochsner, 77 Bombay Street, Bastian Baker und Sophie Hunger, um ein paar zu nennen.

Da wir uns ja in erster Linie dem Rock verschrieben haben, erzählen wir euch kurz etwas über die rockigen Acts am diesjährigen Gampel:

An erster Stelle zu nennen sind sicherlich die Schottenrocker von Biffy Clyro mit dem brandneuem Album «Ellipsis». In England besetzen Biffy Clyro diesen Sommer zum zweiten Mal die Headline Slots des Leeds- & Reading-Festivals, in Deutschland wurden Shows bei Rock am Ring und Rock im Park bestätigt.

Erstmals am Walliser Festival sind Noel Gallagher’s High Flying Birds. Früher Mal Oasis heute weit mehr, denn bei ihm läufts solo rund: Sein letztes Album «Chasing Yesterday» wurde bei den Q-Awards als bestes Album ausgezeichnet und war 2015 das Album mit den meisten Verkäufen in der ersten Release-Woche.

Gewaltig rocken werden auch Eagles Of Death Metal mit ihrem vierten Rockalbum «Zipper Down», die bereits 1990 gegründete Stonerrock-Band Clutch aus Maryland, die Indie-Folk-Rock Band Half Moon Run und Lonely The Brave, welche in Gampel ihr vor kurzem veröffentlichtes zweites Album «Things Will Matter» präsentieren. Zwei weitere britische Bands werden die Gampel-Rocker begeistern. Einerseits das Solo-Ding von Gaslight Anthem Leadsänger Brian Fallon, der gemeinsam mit The Crowes sein erstes Soloalbum «Painkillers» mitbringt und andererseits The Boxer Rebellion. Die Alternative Rock-Band operiert auf der Basis einer enormen atmosphärischen Dichte, wie man sie etwa von den Editors oder Coldplay kennt.

Für die Metalcore-Fans bietet Gampel mit Parkway Drive, Asking Alexandria und Thrice drei tolle Liveacts. Brachialer, aber auch noch melodischer legen die Australier von Parkway Drive mit ihrem fünften Album «Ire» eine ordentliche Rock-Schippe drauf. Asking Alexandria setzen mit neuem Sänger Denis Stoff zur Weltherrschaft an, mit im Gepäck haben sie «The Black», ihr brandneues Album. Auch Thrice sind wieder am Durchstarten. Glücklicherweise, nachdem sie 2012 noch eine Auszeit von einer Vollzeitband nahmen. Im Herbst folgten Reunion-Shows in Nordamerika. Jetzt folgt eine Sommertour durch Europa mit dem langersehnten neuen Album.

Nachdem die christliche Nu Metal-Band Red mit «Until We Have Faces» auf Platz 2 der Amerikanischen Billboard Charts vorstiess, kommt das Trio nun mit neuer Scheibe nach Europa.
Uuuuund die Rockabteilung der 2016er Ausgabe schliessen keine geringeren als Sum41 ab: Über 12 Millionen verkaufte Alben, ausverkaufte Touren und 3-fach Platin für «All Killer No Filler». Punkrock is not dead! Denn ein neues Sum41-Album steht bereits am Horizont.

Das vollständige Gampel Line-Up und alle wichtigen Infos findet ihr natürlich auf der offiziellen Seite des Festivals.